... dass Sie wegen des neuen Bestellerprinzips nicht auf unseren Service verzichten müssen?

Seit dem 01.06.2015 gilt: Wer den Immobilienmakler bestellt, der zahlt ihn auch.

Des einen Freud ist des anderen Leid: Wohnungssuchende freuen sich über die neue Regelung. Der eine oder andere Vermieter ist darüber jedoch nicht so glücklich, denn nun muss er den Makler bei Beauftragung auch bezahlen.

In der Regel tragen also nun die Vermieter die Maklerkosten. Diese Kosten können sie aber - im Gegensatz zu den Mietern in der Vergangenheit - in vollem Umfang von der Steuer absetzen.

Außerdem gibt es auch Ausnahmen: Manche Kunden beauftragen uns direkt mit der Suche nach einer passenden Wohnung, z.B. weil es ihnen zeitlich nicht möglich ist, sich selbst um die Suche zu kümmern oder ein beruflicher Umzug ansteht und die räumliche Entfernung die Suche erschwert. In diesem Fall zahlt der Mieter die Maklerprovision, da er uns mit der Suche beauftragt hat. Wenn wir dann eine passende Wohnung in den Bestand bekommen, können wir diese dem Wohnungssuchenden bereits anbieten, noch bevor wir sie im Internet veröffentlichen. Dadurch reduziert sich die Anzahl der Mitbewerber und die Aussicht, die begehrte Wohnung zu bekommen, ist deutlich besser.

Welche Vorteile hat es für Sie, uns trotz des Bestellerprinzips mit der Vermietung Ihrer Immobilie zu beauftragen?

  • schnellere Vermietung durch einen großen Kundenstamm (in diesem Fall Einsparung der Maklerprovision)
  • ehrliche und kompetente Beratung bezüglich des Mietzinses
  • professionelle und repräsentative Darstellung Ihres Objekts im Internet
  • Kontaktaufnahme mit Interessenten, Vereinbarung und Durchführung sämtlicher Besichtigungstermine, Vorabauswahl der Bewerber, kostenloser Solvenzcheck des potenziellen neuen Mieters
  • Mietvertragserstellung nach der neuesten Rechtsprechung
  • Auf Wunsch übernehmen wir auch gerne die Wohnungsübergabe für Sie

Unser Bonus für Sie:

Sollte der durch uns vermittelte Mieter innerhalb von 2 Jahren ab Mietvertragsbeginn die Wohnung kündigen, suchen wir für Sie kostenfrei und so schnell wie möglich einen neuen Mieter!

Sie haben es sicherlich schon bemerkt - das Bestellerprinzip gilt nur für die Vermietung - der Immobilienverkauf bleibt von dieser Regelung unangetastet - hier trägt weiterhin der Käufer die Maklerkosten.

 

... dass wir Jugendmannschaften sponsorn, die daraufhin eine unglaublich erfolgreiche Saison spielen?

Im Frühjahr 2014 sponsorten wir für die C1-Junioren der Spielvereinigung 1910 Langenselbold neue Präsentationsshirts und neue Warmlauf-T-Shirts.

Angesiedelt in der Kreisliga Hanau, gewannen die Jungs zunächst die Kreishallenmeisterschaft und somit ihren ersten Titel der Saison. Auch die Kreispokalrunde meisterten sie souverän und ergatterten somit ihren zweiten Titel - Kreispokalsieger. In den Punktspielen für die Kreismeisterschaft mussten sie nur eine einzige Niederlage hinnehmen und sicherten sich damit den Platz an der Tabellenspitze. Der Meisterschaftstitel bedeutet auch den Aufstieg in die Gruppenliga Frankfurt Süd.

Die Hinrunde in der Gruppenliga verlief super - wir sind stolz auf „unsere“ Triple-Sieger und drücken Euch und Euren Trainern Narek und André für die kommende Rückrunde die Daumen!!!

(Bild: Aufsteiger-Mannschaft 2015)

 

... dass wir uns die EnEV 2014 auf die Fahne geschrieben haben?

Seit dem 01. Mai 2014 gilt die neue Energieeinsparverordnung, kurz EnEV2014 genannt. Aber was genau bedeutet das für Sie als Immobilieneigentümer?

Ziel dieser neuen Verordnung ist es, Bauherren zu energiesparenden Modernisierungen bzw. Neubauten anzuregen und Käufern/Mietern eine Vergleichsmöglichkeit bezüglich des Energieverbrauchs zu bieten. Hierzu dient ein sogenannter Energieausweis.

Ob diese Neuerung sinnvoll ist oder nicht, bleibt dahingestellt... Tatsache ist, dass durch diese Gesetzesänderung die Vorlage eines Energieausweises beim Verkauf oder der Vermietung ihrer Immobilie verpflichtend für alle Immobilieneigentümer ist.

Die Fakten:

Ein Energieausweis für eine Immobilie kann entweder verbrauchsorientiert (basierend auf den Energieverbrauchswerten von 3 zusammenhängenden Jahren) oder bedarfsorientiert (durch rechnerische Erhebung von bautechnischen Gegebenheiten, energetischen Sanierungen, etc.) ausgestellt werden. Der kostengünstigere verbrauchsorientierte Energieausweis spiegelt jedoch eher das Heiz- und Wohnverhalten seiner Bewohner wider und kann z.B. durch zwei aufeinanderfolgende besonders harte Winter schlechter ausfallen. Der bedarfsorientierte Energieausweis dagegen ist aufwendiger in der Erfassung der Bestandsdaten und daher mit höheren Kosten verbunden. Wichtig zu wissen ist auch, dass vor dem 01.10.2007 ausgestellte Energieausweise ihre Gültigkeit zum 30.10.2014 verloren haben.

Wie helfen wir Ihnen?

  • Wir beraten Sie, welcher Energieausweis für Sie der richtige ist und sorgen dafür, dass der dringend benötigte Ausweis noch vor der Veröffentlichung  der Immobilie bzw. der ersten Besichtigung vorliegt, wie es der Gesetzgeber verlangt.
  • Wir kümmern uns nicht nur um die rechtzeitige Ausstellung des Energieausweises für Ihre Immobilie, sondern übernehmen auch alle hierfür anfallenden Kosten!
  • Wir erklären Ihren Interessenten bei Bedarf den Inhalt des Energieausweises, denn Energieeffizienzklasse C muss nicht unbedingt besser sein als Klasse D - hier spielt auch die Art des Brennstoffs eine Rolle.

Sie haben noch Fragen zur EnEV 2014? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!


 

 

... dass wir auch Sponsoren der Selbolder Handball-Jugend sind?

In einer sehr erfolgreichen Saison 2014/2015 sponserten wir der männlichen damaligen C-Jugend neue Trainingsanzüge. Ausgestattet mit diesen Glücksbringern wurden sie Meister in der Bezirksliga Hanau/Offenbach - Glückwunsch!!!

Zum Saisonstart in der B-Jugend taten sich die Langenselbolder und Rodenbacher zu einer Spielgemeinschaft, der „JSG Buchberg“ zusammen. Diese Mannschaft statteten wir jetzt mit neuen Trikots aus. In der Qualifikationsrunde der männlichen B-Jugend 2015/16 qualifizierten sie sich für die Bezirksoberliga Hanau/Offenbach.

Wir drücken euch und eurem Trainergespann weiterhin die Daumen und sind auch bei den nächsten Spielen gerne wieder dabei!!!